Aufbrechen <br><small>Philosophische Inspirationen für Reisende</small>

12,90 

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Fester Leinen | 140 Seiten | 11,5 x 16,5 cm
ISBN 978-3-948206-02-4
1. Auflage

Aufbrechen

Philosophische Inspirationen für Reisende
Christoph Quarch, Peter Vollbrecht

Jahr für Jahr brechen Millionen Menschen auf, um andere Regionen und Länder zu besuchen. Vielen ist das Reisen zu einem zentralen Lebensinhalt geworden. Der Tourismus unserer Tage wirft die Frage auf, ob es so etwas wie ein gutes und sinnvolles Reisen gibt. Die Autoren bejahen dies und ermutigen zu einer Haltung der Offenheit, Neugier und Abenteuerlust, die es Reisenden erlaubt, die Schönheit und den Glanz des Reisens neu zu entdecken.

In lebensnahen Texten entwickeln die Autoren eine kleine Philosophie des Reisens, die stets den konkreten Reisenden der Gegenwart im Blick hat. Sie erkunden das Spektrum unterschiedlicher Reisearten und unterbreiten Vorschläge, wie Reisende von heute die Schönheit des Reisens existenziell erfahren können. Zuletzt skizzieren sie eine Ethik des Reisens, die am Wesen bzw. der Idee des Reisens Maß nimmt. Als erfahrene Reiseleiter von ZEIT-REISEN begleiten sie seit vielen Jahren Reisegruppen im In- und Ausland und haben selbst viele Länder der Erde bereist.

Das Buch richtet sich an alle Reisenden, die sich von ihrer Reise mehr versprechen als eine anspruchslose Ablenkung vom Alltag. In seiner essayistischen und unterhaltsamen Sprache, geschmückt mit Andreas Klammt’s reizenden Reisezeichnungen eignet es sich vorzüglich als Geschenk- und Inspirationsbuch für Reisende.

Dr. phil. Christoph Quarch (*1964 in Düsseldorf) ist Philosoph, Bestsellerautor, Redner, Denkbegleiter und Sinnstifter für Unternehmen. Er veranstaltet Philosophiereisen (gemeinsam mit ZEIT-REISEN) und lehrt an verschiedenen Hochschulen. Er gilt als der bodenständigste Philosoph Deutschlands und ist ein international renommierter Platon-Spezialist.

Als Autor zahlreicher Bücher und exklusiver Firmenpublikationen sind von ihm zuletzt erschienen »Platon und die Folgen« (J. B. Metzler 2018), »Nicht denken ist auch keine Lösung« (GU 2018), »Rettet das Spiel!« (btb 2018 – Hanser 2016), »Officina Humana« (av edition), »Der kleine Alltagsphilosoph« (GU 2014).

www.christophquarch.de

Peter Vollbrecht, Jahrgang 1953, lebte und lehrte fünf Universitätsjahre in Delhi/Indien, bevor er sein eigenes philosophisches Institut gründete. Seit zwanzig Jahren führt er Reisegruppen zu philosophischen Themen in Europa und Asien. Sein Motto: Reisen ist Nahrung für die Seele.